Chemische Reaktion löst Feuerwehr Großeinsatz aus.

  • News

Am 02.10.2020 gegen 18:08 Uhr wurde die Fachgruppe ABC der Stadtfeuerwehr Sehnde zu einen ABC Einsatz bei einem Industriebtrieb in die Hannoversche Str. in Höver alarmiert.

Aus ungeklärter Ursache kam es bei der Herstellung von Druckerfarbe zu einer chemischen Reaktion welche eine starke Hitzeentwicklung mit sich brachte. Durch das schnelle vorbildliche Handeln der Mitarbeiter die das etwa 1000ltr große Behältnis sofort nach draußen brachten konnte ein Schaden im Gebäude verhindert werden. Im Außengelände kam es im Laufe der Reaktion zu einer starken Rauchentwicklung. Die alarmierten Einsatzkräfte sperrten die Einsatzstelle weiträumig ab und dichteten die Einläufe in die Kanalisation ab, da der Behälter zwischenzeitlich übergelaufen war und die Flüssigkeit in Diese zu fließen drohte. Zwischenzeitlich wurde der Fachberater des ABC Zuges Region Hannover Ost und die Berufsfeuerwehr Hannover zur Unterstützung hinzugezogen.

Da während des Einsatzverlaufes das Gemisch welches zwischenzeitlich über 100 Grad heiß wurde sich wieder abkühlte und die Gefahr eines weiteren austretens des Stoffes nicht mehr bestand, sowie die Rauchentwicklung weniger wurde und Messungen ergaben das der Rauch nicht gesundheitsschädlich ist, konnte Entwarnung gegeben werden und die Einsatzkräfte wieder einrücken. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren aus Höver, Ilten, Bilm, Haimar, Sehnde und Rethmar.

Freiwillige Feuerwehr Höver

Zum Sportplatz 2
31319 Sehnde / Höver

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Intressante Links