Bagger zerreißt Gasleitung

  • News

Bei Baggerarbeiten in der Fimbergstraße(Sehnde) zerrissen Bauarbeiter mit der Schaufel eines Baggers eine unter Druck stehende Gasleitung. Brennbares Erdgas strömte aus und verbreitete sich unkontrolliert auf der Baustelle. Die Gefahrenstelle konnte bereits nach kurzer Zeit gesichert und Schaden abgewendet werden. Personen wurden nicht verletzt.

Um 12:15 Uhr wurde der Regionsleitstelle ein Baustellenunfall mit austretendem Gas in Sehnde gemeldet. Die Regionsleitstelle alarmierte neben der Ortsfeuerwehr Sehnde u. a. auch den Gerätewagen Messtechnik sowie den Rettungsdienst.
In der Fimbergstraße erneuern Bauarbeiter derzeit die komplette Straße. Beim Eintauchen der Baggerschaufel in den Sand, zerteilte die scharfe Metallkante an der Schaufelspitze eine dort verlaufende Gasleitung aus Kunststoff. Sofort trat mit lautem Abströmgeräusch brennbares Erdgas aus. Nach einem ersten Schreck reagierten die Bauarbeiter sehr besonnen und räumten den Bereich umgehend.

Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten den Brandschutz sicher und sperrten den Bereich weiträumig ab. Servicetechniker der Avacon konnten die Gasleitung in der Nähe nach kürzester Zeit absperren. Um 12.27 Uhr war die Gefahrenstelle gesichert.

Die Feuerwehr war mit 5 Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften im Einsatz.

Bild © Stadtfeuerwehr Sehnde

Freiwillige Feuerwehr Höver

Zum Sportplatz 2
31319 Sehnde / Höver

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Intressante Links


© 2020-2021 Freiwillige Feuerwehr Höver